A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Literarische Klassiker und Neuerscheinungen zum Lieblingsthema
Antworten
Benutzeravatar
Sid Vicious
Beiträge: 482
Registriert: So., 01.11.2020 12:30
Wohnort: King´s Road 430
Kontaktdaten:

A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Sid Vicious »

81JioNFY89L.jpg
81JioNFY89L.jpg (45.17 KiB) 353 mal betrachtet


I'm An-ti-social, An-ti-social, An-ti-Social, I hate the world... Mit diesem Lied schaffte die Band Skrewdriver sich lautstark Gehör in der Punkmusikwelt anno 1977. Viele Jugendliche und Heranwachsende identifizierten sich mit dieser Textzeile während einer Zeit einer herrschenden Tristesse, die aber auch geprägt war von steigenden gesellschaftlichen sowie politischen Spannungen. Skrewdriver folgten (wie viele andere auch) dem Ruf der aufkommenden britischen Punkbewegung mit der "Do It Yourself"-Philosophie. Sie traten mit den Sex Pistols auf, eröffneten Shows für The Damned, Motörhead, Billy Idols Generation X, Boomtown Rats oder auch für Siouxie & The Banshees und standen kurz vor einer wohl erfolgreichen Musikkarriere, aber Ausschreitungen bei einem wichtigen Konzert in London zerstörten jäh die Träume der ambitionierten Musiker. Dieses Buch dokumentiert die spannende Reise von Skrewdriver während ihrer Punkphase bis 1979. Archivmaterial mit bis dato unveröffentlichten Bildern, Interviews mit Zeitzeugen und ehemaligen Bandmitgliedern gewähren einen tiefen Einblick in eine Zeit der prägenden, rebellischen Musikkultur. (Klappentext)

Hat jemand evt. das Buch gelesen und kann mir sagen, ob sich das Lesen gelohnt hat? Da sich der Inhalt nur auf die Punk-Phase, die mir bis auf ein, zwei Anekdoten absolut fremd ist, der Band konzentriert, finde ich das Teil durchaus interessant.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
alex_wintermute
Beiträge: 264
Registriert: Di., 03.11.2020 13:16

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von alex_wintermute »

Na ja... ich kenne das Buch nicht, aber Ian Stuart trat schon 1979 der extrem rechten Partei National Front bei, da kann man wohl von ausgehen, dass Ian Stuart bereits vor 1979 auf dem Neonazi Trip gewesen ist. Mag sein, dass er da noch optisch wie ein Punk ausgesehen hat, innerlich tickte er aber bestimmt anders. Von daher im Sinne der Dead Kennedys: "Nazi Punks Fuck Off". Und später in den 80ern mit seiner Gründung von "Blood and Honour" und "Storm" wurde es extremst rechtsradikal um ihn.

Benutzeravatar
Jimmy Stewart
Beiträge: 42
Registriert: Di., 03.11.2020 16:53

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Jimmy Stewart »

Na, das ist ja mal interessant, Sid. Wenn ich etwas in Bezug auf Punk-Literatur am wenigsten erwartet hätte, wäre es wohl dieses Buch gewesen. Über den Autor Mark Green ist ausser, dass er seit früher Jugend auf alternative Musik steht und dies seine dritte Buchveröffentlichung ist nicht viel herauszufinden.

Ich überlege noch, mir "Case of Pride" zuzulegen, da mir die ersten drei Singles und die erste LP von Skrewdriver wirklich sehr gut gefallen und mir dieser Teil der GB-Punk-Historie doch bisher recht wenig beleuchtet scheint.


Benutzeravatar
Sid Vicious
Beiträge: 482
Registriert: So., 01.11.2020 12:30
Wohnort: King´s Road 430
Kontaktdaten:

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Sid Vicious »

Ich habe ja auch die Vermutung, dass Ian Stuart bereits zur Punk-Zeit eine rechte Gesinnung hatte. Teilen der englischen Punks wurde und wird ja eh eine gewisse Rechtsoffenheit nachgesagt. Man muss auch immer bedenken, dass es mit Aufkommen des Punks und bis hin zur Oi-Bewegung keine alternative Straßenbewegung gab, die für rechts Gesinnte von Interesse war. Mit der Provokation mittels faschistischer Symbolik seitens der Punk-Avantgarde (Siouxsie, Thunders, Vicious, Jordan etc.) wurde ja eh ein zwiespältiges Bild erzeugt, das gern missverstanden wurde. Rotten hatte sich ja oft genug gegen den Nazichic ausgesprochen.

SKREWDRIVER waren übrigens in der BRAVO, den putzigen Text habe ich gar zur Hand.
Skrewdriver-Bravo1.jpg
Skrewdriver-Bravo2.jpg
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Jimmy Stewart
Beiträge: 42
Registriert: Di., 03.11.2020 16:53

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Jimmy Stewart »

Sid Vicious hat geschrieben:
Di., 09.02.2021 00:13
Rotten hatte sich ja oft genug gegen den Nazichic ausgesprochen.
Nu ja, den wankelmütigen John Lydon würde ich nicht gerade als "Kronzeugen" für politisches Denken, in jeglicher Form, heranziehen. Aber das nur mal nebenbei, Sid.

Die Band Skrewdriver ist aus bekannten Gründen, die sich am Sänger festmachen lassen, ein heikles Thema. Trotzdem meine ich, dass man gerade als UK Punk Liebhaber nicht um die Frühphase dieser Band umhin kommt. Denn davon abgesehen, dass die ersten Veröffentlichungen m. E. mit den besten Früh-UK-Streetpunk darstellen, haben einige Ex-Mitglieder davor oder danach in Bands wie The Nipple Erectors (mit Shane MacGowan), den 4 Skins oder Resistance 77 gespielt, oder wurden wie der 78/79er Drummer Mark Radcliffe zu sehr bekannten BBC Radio DJs. Und eine John Peel Session gabs ja wohl auch damals. Das ist schon nicht uninteressant.

Hier noch die schöne BBC Punk-Dokumentation "The Year Of Punk" vom Januar '78, die das Jahr 1977 rekapituliert. (Ich habe mal etwas vorgespult)





P.S. Der Ausschnitt aus der BRAVO ist wirklich nicht wenig lustig, Sid. :)

Benutzeravatar
Sid Vicious
Beiträge: 482
Registriert: So., 01.11.2020 12:30
Wohnort: King´s Road 430
Kontaktdaten:

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Sid Vicious »

Schöne Doku! Wicked Vision ballert ja baaaaald auch ein paar Punk-Sachen raus. Rotten hatte einst schon seine festen Prinzipien. Was momentan für ein Unfug in ihm abgeht, weiß er nur selbst. Das ist nicht der Rotten, der er mal war. Für mich war er bis zum Ende der SEX PISTOLS die wichtigste Person im Londoner Punk-Rock. Das ist allerdings reines subjektives Empfinden. Die Geschichte wird ja stets anders erzählt. In GREAT ROCK´N´ROLL SWINDLE kommt nur Malcolm McLaren zu Wort und hebt sich in den Himmel, in FILTH AND THE FURY kommen halt seine Gegner zu Wort.

Egal, irgendwie wächst mein Interesse, auch Dank deiner Infos, denn ich habe null Ahnung von den restlichen Bandmitgliedern, an dem Skrewdriver-Buch.
BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
alex_wintermute
Beiträge: 264
Registriert: Di., 03.11.2020 13:16

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von alex_wintermute »

Jimmy Stewart hat geschrieben:
Di., 09.02.2021 21:25
... haben einige Ex-Mitglieder davor oder danach in Bands wie The Nipple Erectors (mit Shane MacGowan), den 4 Skins oder Resistance 77 gespielt,
Echt bei den 4-Skins? Wer soll das denn von Skrewdriver gewesen sein? Jedenfalls haben die 4-Skins sich sehr früh von Ian Stuart distanziert, dürfte wohl mit seinem Eintritt in die NF zu tun haben.

Benutzeravatar
Jimmy Stewart
Beiträge: 42
Registriert: Di., 03.11.2020 16:53

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Jimmy Stewart »

alex_wintermute hat geschrieben:
Mi., 10.02.2021 08:17

Echt bei den 4-Skins? Wer soll das denn von Skrewdriver gewesen sein?

Dabei handelt es sich um Paul Swain, der allerdings tatsächlich nichts mit der Frühphase zu tun hat, sondern '85 auf dem dritten Album die Gitarre spielte. Zwei Jahre zuvor spielte er die "A Fistful Of........ 4Skins" mit ein. Den 4 Skins ist also kein Vorwurf zu machen, da Swain, wie ich annehme, bei ihnen sicher nicht mit seiner (mutmaßlichen) politischen Einstellung hausieren ging. Damit wäre er bei Hoxton Tom und Millwall Roi auch nicht durchgekommen.

Benutzeravatar
alex_wintermute
Beiträge: 264
Registriert: Di., 03.11.2020 13:16

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von alex_wintermute »

Was mich ein bissel verwundert, Paul Swain 1983 bei den 4-Skins, 1985 bei Skrewdriver ("Blood and Honour" Album) und 1987 wieder bei den 4-Skins.

Benutzeravatar
Jimmy Stewart
Beiträge: 42
Registriert: Di., 03.11.2020 16:53

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von Jimmy Stewart »

alex_wintermute hat geschrieben:
Do., 11.02.2021 14:26
Was mich ein bissel verwundert . . .

Bei der "A Few 4 Skins More Volume 1" von '87 handelt es sich um eine Wiederveröffentlichung der beiden Studioalben der Band. Und da Swain auf der "A Fistful . . ." mitgewirkt hat, ist diese VÖ in seiner Diskographie unter diesem Date gelistet. Mensch alex, ist Discogs Neuland für dich? ;)

Benutzeravatar
alex_wintermute
Beiträge: 264
Registriert: Di., 03.11.2020 13:16

Re: A CASE OF PRIDE: SKREWDRIVER PUNK´N´ROLL 1976 -79 - Mark Green

Beitrag von alex_wintermute »

Ist tatsächlich Neuland für mich.

Antworten