SANTO EN EL TESORO DE DRACULA - René Cardona

Von Nollywood über Mex-Trash bis Aussiestuff: weltweites B-Kultkino!
Antworten
Benutzeravatar
Sid Vicious
Beiträge: 664
Registriert: So., 01.11.2020 12:30
Wohnort: King´s Road 430
Kontaktdaten:

SANTO EN EL TESORO DE DRACULA - René Cardona

Beitrag von Sid Vicious »

Originaltitel: Santo en El tesoro de Drácula
Herstellungsland: Mexiko
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: René Cardona

Bild
Santo schickt die attraktive Luisa per Zeitmaschine zum Vampir aller Vampire. Den Grund kann ich nicht wirklich dechiffrieren, jedenfalls beobachtet Santo emsig das alucardische Treiben in der Vergangenheit. Nach Luisas Rückkehr in die Gegenwart tritt auch der Metavampir Alucard in diese ein, um fleißig Blut zu saugen. Santo hat allerdings noch weitere Probleme, da Black Mask und Dandy Juwelen stibitzen wollen…

Santo tritt in einem ganz schicken Pullover auf, liefert tolle Fights auf einem Friedhof und ihm zur Seite steht ein hysterischer Typ, der eine überdimensionale Brille trägt. Was der gesamte Unfug eigentlich soll, kann ich nicht beantworten, aber es interessiert mich auch nicht, da ich fortwährend gemeinsam mit dem Film (und nicht über ihn) lachen konnte.

Bombe!
BildBildBildBildBild

Antworten